Kath. Kirchengemeinde St. Jakobus der Ältere Reulbach

 

36115 Ehrenberg-Reulbach

Kirchrain 3
Tel.: 06681/486              E-Mail: Kontakt

Bistum: Fulda
Pastoralverbund: St. Michael, Hohe Rhön
Dekanat: Rhön

 

Am Dienstag, 20. Dezember 2016 findet für den ganzen Pastoralverbund St. Michael Hohe Rhön ein Bußgottesdienst als „Abend der Versöhnung“ statt. Von 20.00 Uhr bis ca. 22.30 Uhr sind die Türen der Pfarrkirche St. Elisabeth in Lahrbach geöffnet und laden ein, einzutreten und sich innerlich auf Weihnachten einzustimmen und vorzubereiten. Im Mittelpunkt des Abends stehen die persönliche Besinnung, Gebet, Stille, eucharistische Anbetung, die Möglichkeit zum Empfang der Beichte und die Gelegenheit sich persönlich Segnen zu lassen.

 

Kinderadventsnachmittag

Selbstgemachte Weihnachtsgeschenke, Geschichten und Lieder, Budenzauber zum Naschen und Basteln und die Möglichkeit sich in der Heiligen Beichte ganz persönlich auf Weihnachten vorzubereiten – all das hat der Kinder-Advents-Nachmittag 2016 zu bieten. Am Freitag, 16. Dezember 2016 sind alle Kinder des Pastoralverbundes vom 4.-6. Schuljahr ins Pfarrheim Eckweisbach eingeladen. Los geht’s und 15.30 Uhr und wir enden gegen 18.30 Uhr. Für Bastelmaterial, sowie Essen und Trinken bezahlt jedes Kind 8,00 €. Eine Anmeldung ist bis 12.12.2016 bei Frau Baumgarten (06681-9675833, eva-maria.baumgarten@pastoral.bistum-fulda.de <mailto:eva-maria.baumgarten@pastoral.bistum-fulda.de> ) notwendig.

 

Voranzeige: Reise für unsere Gemeinde und den Pastoralverbund im Jahr 2017 nach Paris

Die Planungen für die Reise unserer Gemeinde und des Pastoralverbunds im Jahr 2017 haben begonnen: In der Zeit vom 2. bis zum 9. Oktober wird uns die Busreise nach Frankreich führen. Hauptziel soll Paris mit 3-4 Übernachtungen sein. Zu den vielen sakralen und weltlichen Sehenswürdigkeiten der französischen Hauptstadt, die wir besuchen wollen, werden auf jeden Fall die Kathedrale "Notre-Dame de Paris" und die Kirche "Sainte Chapelle", die im Auftrag König Ludwig IX. als Schrein für die Dornenkrone Christi gebaut wurde, gehören. Ein absolutes "Muss" für Parisbesucher sind selbstverständlich auch der Louvre und Schloss Versailles. Als zusätzliche Ziele der Reise sind die mit dem hl. Martin verbundenen Städte Tours und Amiens und der Ort der "kleinen" hl. Theresia v. Kinde Jesu, Lisieux, geplant. Nähere Informationen zum kompletten Programm, Hotels und Reisepreis werden hoffentlich bis zum Ende dieses Jahres vorliegen.