Pfarrei - Reulbach - Pfarrkirche - Rundgang - Deckengemälde

Das Deckengemälde

Das Deckengemälde, das um 1900 entstand, zeigt die Muttergottes Maria sitzend mit dem Kind Jesus auf ihrem Schoß, die das Skapulier dem hl. Simon Stock überreicht. Dieser kniet vor einer Kniebank und nimmt das Skapulier mit ausgebreiteten Händen in Empfang. Unterhalb vom hl. Simon Stock wird das Fegfeuer angedeutet.
Gott Vater und eine Taube im oberen Teil des Gemäldes bilden zusammen mit dem Kind Jesus auf dem Schoß Marias die Darstellung der Dreifaltigkeit Gottes.
Die vier Rundbilder, die das Gemälde umrahmen, stellen dar: den hl. Bonifatius, den Patron des Bistums Fulda, den hl. Jakobus den Älteren, den Patron der Reulbacher Kirche und der Kirchengemeinde, den hl. Georg, den Patron der Filialgemeinde Brand und den hl. Antonius, den Kirchenpatron der Filialgemeinde Dietges.

 
Hl. Bonifatius
Hl. Bonifatius
Hl. Jakobus der Ältere
Hl. Jakobus der Ältere
 
Hl. Antonius
Hl. Antonius
Hl. Georg
Hl. Georg